Die beiden Varianten im Detail

KEA Vital Test

Vor Ort im Betrieb oder beim Mitarbeiter zuhause wird ein Test durchgeführt (HRV Messung, Ausdauertest auf Radergometer)

 

Die Testdurchführung dauert pro Mitarbeiter maximal 30 Minuten

 

Ermittelt werden Vital-Kennzahlen u.a. HRV, Puls, Stressfaktor und BioAge. Zur Feststellung von Veränderungen können diese Kennzahlen regelmäßig mit wenig Aufwand überprüft werden. 

 

Wenn gewünscht werden auf Basis des Testergebnisses individuell Trainingsbereiche für den Mitarbeiter definiert. Ähnlich wie bei einer Laktatmessung. 

 

Der Mitarbeiter kann dann in eigener Verantwortung das Training und/oder Entspannungseinheiten durchführen.

 

Bei einer späteren Messung (wir empfehlen nach 3 Monaten) wird die Veränderung sichtbar. 

 

 

KEA Vital Test plus morgendliche Messung

Wir starten mit einem KEA Vital Test wie links.

Danach bekommt der Mitarbeiter einen eigenen Vital-Monitor zur Messung seiner HRV.

 

Unmittelbar nach dem Aufstehen erfolgt die Morgenmessung. Sie liefert Ergebnisse zu Stress, Regeneration, Puls und BioAge und basierend darauf eine Trainingsempfehlung für den Tag. 

 

So können Übungseinheiten sehr zielgerichtet durchgeführt werden. Der Vital-Monitor zeigt, ob und mit welcher Intensität trainiert werden kann. Übertraining wird vermieden und bessere Ergebnisse in kürzerer Zeit erreicht. Ist der Stresslevel hoch, können gezielt Entspannungseinheiten eingebaut werden. 

 

Nach einer Übungseinheit, egal ob Entspannungsübung oder Sport findet eine Statusmessung statt. Hier sieht der Mitarbeiter sofort ob die Entspannungseinheit gewirkt hat oder das Training die richtige Intensität hatte. 

 

Der Mitarbeiter kann in seinem Dashboard jederzeit seine Fortschritte sehen.

Für diese Variante ist auch ein Online-Coaching möglich.